REBOUND Schule

Viertägige Weiterbildung für Lehrer und Schulsozialarbeiter

Die Weiterbildung

In der viertägigen REBOUND Weiterbildung  lernen Sie, das REBOUND Programm in Schulen zu unterrichten. Zudem werden Grundlagen der Gesundheitspädagogik, sowie evidenzbasierter Gesundheitsförderung und Prävention vermittelt.

Die von Ihnen nach der Weiterbildung unterrichteten Jugendlichen lernen sich selbst und ihre Fähigkeiten besser kennen und außerdem mit Risiken wie Alkohol und anderen Drogen gesund und bewusst umzugehen. Viele REBOUND-Methoden wie die “explorative Filmarbeit” und das Kartenset lassen sich auch in anderen Unterrichtsfächern und Situationen einsetzen.

Werden Sie Teil der wachsenden Gruppe von REBOUND Kursleiterinnen und Kursleitern, die einen Unterschied in der Schule und Sozialen Arbeit machen.

Termine

Informationen zu Zeiten und Referenten erhalten Sie bei einem Klick auf den gewünschten Termin

Oktober

21Okt(Okt 21)08:3022(Okt 22)16:15REBOUND Schule #RMRhein-Main | Offenbach

28Okt(Okt 28)08:3029(Okt 29)16:15REBOUND Schule #RMRhein-Main | Offenbach

November

07Nov(Nov 7)08:3008(Nov 8)16:15REBOUND Schule #N2Nürnberg | Johann Pachelbel Realschule

12Nov(Nov 12)08:3013(Nov 13)16:15REBOUND Schule #N2Nürnberg | Johann Pachelbel Realschule

18Nov(Nov 18)08:3019(Nov 19)16:15REBOUND Schule #SH1Schleswig-Holstein

28Nov(Nov 28)08:3029(Nov 29)16:15REBOUND Schule #SH1Schleswig-Holstein

Anmeldung

0,00430,00

Auswahl zurücksetzen

Bitte zögern Sie bei Fragen zur Anmeldung nicht, per E-Mail oder telefonisch (030 4403 6946) mit uns in Kontakt zu treten.

Beachten Sie: Die Weiterbildung besteht jeweils aus 2 Teilen je 2 Tage. Entnehmen Sie die Termine bitte dem unten stehenden Kalender.

Mehrere Teilnehmer

Wählen Sie im Zahlenfeld die entsprechende Anzahl Personen durch Texteingabe oder die Bedienfelder “+” bzw. “-” aus und klicken Sie auf “anmelden”.

Kostenfreie Teilnahme

Wir unterstützen Sie gerne dabei, eine langfristige Finanzierung von Weiterbildung, Material, Supervision und Implementation durch Mittel des Präventionsgesetzes zur Gesundheitsförderung und Prävention im Setting zu beantragen.

Wir beraten Sie gerne telefonisch und unverbindlich: 030 4403 6946

X
X