(*1974) Nach dem Studium der Politikwissenschaft, Geographie, Germanistik und Erziehungswissenschaft schloss Sascha Lieneweg im Jahr 2010 mit dem Titel Master of Arts den Studiengang Schulmanagement an der Technischen Universität Kaiserslautern ab. Danach bildete er sich als Systemischer Coach am Helm-Stierlin Institut in Heidelberg weiter.

Er entwickelte das Lebenskompetenzprogramm REBOUND mit und arbeitete als Referent für Qualitätsentwicklung und Evaluation am Landesinstitut für Schulentwicklung. Tätigkeit als Coach, Supervisor, Projektleiter und Lehrbeauftragter am Institut für Bildungswissenschaft der Universität Heidelberg.

Seit 2019 ist er Schulleiter der Elsenztalschule in Bammental.

X
X